Herzlich Willkommen bei den Fußballern der DJK Rasensport Aachen-Brand e.V.


MoDiMiDoFrSaSo
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 

weiteren Sponsoren:

Erste siegt knapp, aber hochverdient im Derby gegen Haaren

 DruckenE-Mail
Veröffentlicht 07.11.2022

Im gestrigen Spitzenspiel unserer ersten Mannschaft war der DJK FV Haaren zu Gast in der Wolferskaul. Bei widrigem Wetter fanden trotzdem noch gut 150 Zuschauer den Weg zum Sportplatz und diese sollten, sofern sie ihre Daumen für grün-weiß gedrückt hielten, nicht enttäuscht werden. Bereits nach 7 Minuten konnte Catalin Pintea Raspo in Führung schießen, nach starker Vorarbeit von Olli Marx. Und unsere Mannschaft war auch im Anschluss aktiver und wollte nachlegen – das eigentlich reguläre 2:0 durch Pascal Schneider nach Vorarbeit von Dela Arigbe pfiff der unsichere Schiedsrichter Busch wegen einer angeblichen Abseitsentscheidung zurück. Der Pfiff nun fällige blieb allerdings aus, als Dela Arigbe beim Abschirmen des Balls innerhalb des Haarener Strafraumes von seinem Gegenspieler im wahrsten Sinne des Wortes abgeräumt wurde. So ging es mit dem 1:0-Vorsprung in die Kabinen, der zwar hochverdient, aber auch zu niedrig ausfiel.

Leider konnte die 2. Halbzeit qualitativ nicht mit der ersten Hälfte mithalten; das Spiel verflachte zusehends – nun war Kampf und Hektik trumpf. Beide Mannschaften passten sich immer mehr der Witterung an und wurden nur noch selten gefährlich, sodass der Schiedsrichter das Spiel nach 95 Minuten abpfiff. Insgesamt siegte Raspo knapp, aber trotzdem hochverdient in einem intensiven, aber nicht immer hochklassigen Spiel. Leider konnten damit nicht alle Protagonisten emotional umgehen, sondern meinen verbal nachtreten zu müssen, wie in der Ausgabe der AZ/AN vom 08.11. zu lesen ist. Man sollte hierbei allerdings auch immer berücksichtigen, von wem diese Aussagen stammen – dann erklärt und relativiert sich im Prinzip der ganze Sachverhalt mitsamt den absurden Inhalten von alleine. Gewinnen will gelernt sein, verlieren aber anscheinend auch...

Die nächste Hürde muss unsere Mannschaft nächste Woche an der niederländischen Grenze nehmen – um 15:15 Uhr am Sonntag wartet der FV Vaalserquartier.

Unsere Zweite konnte ebenfalls ihr gestriges Heimspiel siegreich gestalten und besiegte Westwacht Aachen II mit sage und schreibe 8:2. Wreczycki (3x), Karlowitsch (2x), Hölters, Dias und Aziz sorgten für die Brander Tore. Weiter geht es für die Zweite nächsten Sonntag um 13 Uhr beim FV Vaalserquartier III.

 

Die wie immer tollen Bildergalerien von unserem Fotograf Elmar Cüpper findet man bei Fupa:

https://www.fupa.net/photos/djk-rasensport-brand-djk-fv-haaren-420821

https://www.fupa.net/photos/djk-rasensport-brand-ii-djk-westwacht-aachen-ii-420820