Herzlich Willkommen bei den Fußballern der DJK Rasensport Aachen-Brand e.V.

2. Mannschaft holt die ersten 3 Punkte auswärts

 DruckenE-Mail
Veröffentlicht 08.09.2014
Unsere 2. Mannschaft war am Wochenende zu Gast bei der SG Monschau/Imgenbroich. Bei sonnigem Eifelwetter legten unsere Jungs mächtig los und erspielten sich die ein oder andere Chance. Es dauerte aber bis zur 25. Minute als unser Torwart Florian Stibbe einen weiten Torabschlag auf Phillip Prick spielte. Der gegnerische Verteidiger trat über den Ball und Phillip stürmte alleine auf den gegnerischen Torwart zu, ließ diesen aussteigen und erzielte das 1:0. Wenige Minuten später wurde Jan Berwing an einer 100%igen Torchance gehindert. Der gegnerische Abwehrspieler zog ihm bei dieser Aktion im 16-Meterraum fast das Trikot aus, aber leider blieb der fällige Elfmeterpfiff aus. Ebenso als ein gegnerischer Spieler im Strafraum im Fallen den Ball mit der Hand berührte. Diesen Elfer konnte man, musste man aber nicht unbedingt geben.

Wir ließen uns davon aber nicht irritieren, sondern spielten weiterhin sehr guten Fußball. Das einzige Problem war die Torausbeute. Unser Gegner erspielte sich aus dem Spiel heraus keine Torchancen. Nur bei Standards wurde es immer gefährlich.

Da wir viele Chancen ungenutzt ließen ging es mit dem mageren 1:0 in die Halbzeitpause. Vielleicht hatte ich in der Pause nicht die richtigen Worte gewählt oder die Jungs zu viel gelobt. Jedenfalls starteten wir in die 2. Hälfte sehr nervös und hektisch und unser gutes Spiel war plötzlich wie weggeblasen. Viele Fehlpässe, unnötige Diskussionen untereinander und viele Fouls, die zu unnötigen Standardsituationen führten ließen keinen richtigen Spielfluss mehr aufkommen und das Niveau wurde von Minute zu Minute schlechter. Es kam dann wie es kommen musste. Eine dieser Standardsituationen nutze in der 55. Minute Randolph Küpper zum 1:1.

Wir kamen nur wieder ganz schwer ins Spiel und die Zeit rannte uns davon. Als dann Phillip Prick im Strafraum gefoult wurde entschied der Schiedsrichter berechtigterweise auf Strafstoß. Diesen verwandelte Jakob Dellen in der 75. Minute zum verdienten 2:1. Danach kamen wir wieder etwas besser ins Spiel und hatten kurze Zeit später großes Glück. An der Strafraumgrenze wurde ein gegnerischer Spieler gefoult und der Schiedsrichter entschied bei dieser verdammt schwierigen Entscheidung glücklicherweise für uns auf Freistoß.

Es gelang uns danach das Spiel wieder zu beruhigen und in den letzten Minuten spielten wir wieder sehenswerten Fußball, ließen aber wieder einige Chancen ungenutzt. Phillip Prick machte dann in der 90. Minute den Deckel drauf und erzielte den 3:1 Siegtreffer.

Kurze Zeit später war dann Schluss und wir konnten den ersten Sieg in der Fremde bejubeln.

Die 2. Mannschaft möchte sich an dieser Stelle noch bei Göran Jünger bedanken, der es sich nicht nehmen ließ, in unserer Vereinskneipe "Bei Addi" ein paar Leckereien für unsere Jungs zu spendieren.

DANKE