Herzlich Willkommen bei den Fußballern der DJK Rasensport Aachen-Brand e.V.


MoDiMiDoFrSaSo
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

weiteren Sponsoren:

Enttäuschendes Spiel der Zweiten gegen VfL Vichttal

 DruckenE-Mail
Veröffentlicht
Am Sonntag bestritten wir unser 4. Vorbereitungsspiel auf unserer heimischen Kunstrasenanlage in der Wolferskaul. Hatte ich nach dem ersten Spiel von einem steinigen Weg geschrieben, den man gemeinsam angehen wollte, muss man leider jetzt erstmal eine tiefe Baugrube gemeinsam zuschaufeln.

Nach zwei wirklich guten Spielen in Folge ist es mit der Herrlichkeit nach diesem Sonntag erstmal vorbei und die Jungs können am kommenden Mittwoch zeigen, dass dies nur ein Ausrutscher war.

Aber jetzt zum Spiel:

In der 2. Minute hatte man schon das Gefühl,  es wird kein guter Tag für unsere Truppe. Mit einer Glanzparade konnte unser Torwart Florian Stibbe den frühen 1:0 Rückstand verhindern, aber leider schoss er eine Minute später nach einem Rückpass den einen Meter vor ihm stehenden Gästestürmer an und von da aus kullerte der Ball ins Tor. 1:0 für unsere Gäste. Taktik und läuferische Bereitschaft waren Mangelware. In einer Tiefschlafphase wurden wir über die rechte Seite überlaufen und der Stürmer musste bei der präzisen Flanke nur noch den Fuß hinhalten und es stand bereits in der 25. Minute 0:2. Einen kleinen Lichtblick gab es erst in der 36. Minute, als Matthias Verholen mit einem sehr guten Schuss den 2:1 Anschlusstreffer erzielen konnte. Wer jetzt dachte unsere Mannschaft würde jetzt aufwachen, sah sich getäuscht. Wir kamen nicht in die Zweikämpfe, die Laufbereitschaft war immer noch nicht ausreichend und von einer taktischen Ausrichtung war nichts zu sehen. In der 39. Minute fiel dann auch, wie nicht anders zu erwarten, das 1:3: Einen Schuss konnte unser Torwart leider nur vor die Füße des Gästestürmers abklatschen, der wiederum nur den Ball über die Torlinie schieben musste. Endlich Halbzeitpause!

Nach einer sehr intensiven Ansprache, die wohl aufgrund der starken Sonneneinstrahlung keiner so richtig mitbekommen hatte, fiel direkt nach dem Anpfiff der 2. Halbzeit das 4:1. Ein schöner Pass in die Tiefe, der von allen nur bewundert aber nicht unterbunden wurde, konnte vom gegnerischen Stürmer freistehend verwandelt werden. Fast eine Kopie dieses Angriffes gab es dann in der 58. Minute. Nur mit dem Unterschied, dass diesmal sage und schreibe 4 Mann freistehend vor unserem Torwart auftauchten - 5:1. In der 72. Minute konnte unser Keeper sehr stark parieren, anstatt aber einzugreifen, schauten alle noch bewundernd zu unserem Torwart. Nur der Gästestürmer ließ sich diese Chance nicht nehmen und schob den Ball zum 6:1 ins Netz. Nur eine Minute später konnte Tobias Schrammek aus 15 Metern mit einem Volleyschuss in die rechte untere Ecke den 6:2 Endstand erzielen.

Fazit: Unsere Gäste waren an diesem Tag in allen Belangen die bessere Mannschaft und haben auch in dieser Höhe verdient gewonnen. Leider muss man sagen, dass die Art und Weise wie meine Mannschaft sich an diesem Tag präsentiert hat, nicht in Ordnung war. Ich hoffe, dass wir aus diesem Spiel die nötigen Rückschlüsse ziehen und in den nächsten Wochen wieder besser auftreten.

Bester Mann auf Raspo - Seite an diesem Tag war Marvin Mangartz, der als Schiedsrichter die Partie hervorragend geleitet hat. Dafür besten Dank!

Wir möchten uns bei unseren Gästen aus Vichttal für das sehr faire Spiel bedanken und wünschen Euch viel Erfolg in der kommenden Saison. Wir sind davon überzeugt, dass wir uns im vereinbarten Rückspiel im Laufe der Saison besser präsentieren werden.

Hansi Mangartz