Herzlich Willkommen bei den Fußballern der DJK Rasensport Aachen-Brand e.V.


MoDiMiDoFrSaSo
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

weiteren Sponsoren:

Gunnar Steinbrückner - unser Torwarttrainer aus der Hauptstadt

 DruckenE-Mail
Veröffentlicht

Heute möchten wir Euch unseren Torwarttrainer Gunnar Steinbrückner vorstellen.

Nach vielen Jahren Trainertätigkeit in Berlin entschloss sich Gunnar die Sachen zu packen und in die Nordeifel zu ziehen. Seit Herbst 2020 engagiert er sich bei Raspo Brand als überaus erfahrener Torwarttrainer.

Gunnar absolvierte seinen Torwartschein 2008 in der Sportschule Oberhaching. In Berlin war er über 20 Jahre als Towarttrainer in der D-Jugend Verbandsliga (bundesweit höchste Spielklasse) und in der Verbandsliga der C-Jugend (höchste Spielklasse in Berlin) tätig. Im Erwachsenenbereich trainierte er auch Torhüter in der Regionalliga. Selber gespielt hat er in der Jugend in der höchsten Berliner Liga und für Berlin in der Auswahl.

Glücklicherweise ist derzeit das 1:1-Training unter Covid-19-Bedingungen erlaubt und beim Torwartraining auch praktikabel.

Interesse am Probetraining? Einfach melden: 0172-5606526.

Die Qualitäten eines Torwarts sind vielfältig und es gilt diese im regelmäßigen Training zu entwickeln:

  • Reflexe
  • Sprung- und Schnellkraft
  • Körperhaltung/Gleichgewicht
  • Ausdauer
  • Stellungsspiel
  • Entscheidungsfindung
  • Hand-Augen-Koordination
  • Beinarbeit

Bei Raspo Brand trainert er die Junioren, im Klein- und Großfeldbereich. In Theorie und Praxis, im Einzel- sowie im Gruppentraining. Gunnar ist es wichtig, das Training altersgerecht, indviduell mit viel Abwechslung zu gestalten. Auch der Spaß an der Sache kommt dabei nicht zu kurz.

So möchte Gunnar einerseits Grundlagen schaffen, aber auch gezielt weiterentwickeln. Wobei es nicht nur darum geht, den Kasten sauber zu halten, sondern auch allgemeines fußballerisches Können aufzubauen.

Übrigens verteidigt ein Torwart ab der C-Jugend eine Fläche von knapp 18 Quadratmetern, auf der rechnerisch rund 350 Fussbälle gleichzeitig ins Netz gehen könnten.

Letztendlich: von nichts... kommt nichts!

Wir planen für den Sommer unser beliebtes Raspo-Camp um ein spezielles Angebot für aktive und werdene Torwarte zu erweitern.