Herzlich Willkommen bei den Fußballern der DJK Rasensport Aachen-Brand e.V.

2. Senioren - 4 Punkte in 2 Spielen

 DruckenE-Mail
Veröffentlicht 16.09.2013
Vor einer Woche waren wir zu Gast in Verlautenheide. Dort trafen wir wie erwartet auf die sehr spielstarke 2. Mannschaft. Wir kamen überraschenderweise von Beginn hat gut ins Spiel und Phillip Prick konnte uns schon nach 8 Minuten in Führung bringen. Das war wohl der Startschuss für Verlautenheide. Der Gastgeber drückte immer mehr aufs Tempo und kam auch besser ins Spiel. Meine Jungs nahmen aber die Zweikämpfe an und so entwickelte sich eine sehr gutes Spiel. In der 29. Minute rettete der Pfosten für unsere Mannschaft und Paulo vergab noch eine sehr gute Chance in der 34. Minute. So ging man mit einem 1:0 Vorsprung in die Pause. Nach der Pause spielte fast nur noch eine Mannschaft und wir konnten nur noch selten Nadelstiche setzen. In der 54. Minute konnte Verlautenhiede durch eine Ecke ausgleichen. Ein Konter in der 71. Minute hätte aber für uns wieder die Führung bedeuten müssen, aber leider konnte Jakob Dellen diese 100 %ige Chance nicht nutzen. Die Emotionen schaukelten sich immer mehr hoch und es wurde immer spannender. In der 3. Minute der Nachspielzeit erzielte Verlautenheide den viel umjubelten Siegtreffer wieder nach einer Ecke. Denkste!Anstoß und kurz danach Ecke für uns und siehe da, Jakob Dellen konnte in der 94. Minute den 2:2 Ausgleich für uns erzielen und der Schiedsrichter beendete anschließend die sehr gute Partie unter großem Jubel unserer Mansnchaft.

Gestern durften wir dann wieder auf heimischer Anlage gegen Vaaslerquartier 4 antreten. Nachdem unser erstes Heimspiel gründlich in die Hose ging, hatten wir uns sehr viel vorgenommen. Nach 13. Minuten geriet der Gast unter Druck und wir erkämpften uns auf der rechten Seite den Ball. Die daraus resultierende Flanke von Marcel Hauf brauchte Phillip Prick eigentlich nur noch einzunicken, aber dies gelang ihm aus unbekannten Gründen nicht.Nach 17. Minuten fasste sich Andy Frings ein Herz und schoss den Ball über den Torwart mal einfach ins Tor. Nur eine Minute später Einwurf auf der linken Seite, der Ball titscht und titscht über alle Abwehrspieler von Vaalserquartier drüber und Marcel Hauf auf den Hinterkopf und von da aus ins hintere rechte Eck,2:0 für Raspo.  Danach verloren wir wieder etwas die Konzentration und so hatten wir in der 34. Minute bei einem Konter Glück, dass wir diesen gerade noch auf der Linie klären konnten. Phillip Prick konnte in der 39. Minute  im 16 Meterraum nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Den anschließenden Elfmeter verwandelte Marcel Hauf sicher zum 3:0.  Als man sich schon auf den Halbzeitpfiff eingestellt hatte, gelang es Vaalserquartier wieder uns auszukontern. In der 44. Minute spielte unsere Abwehrreihe auf Abseits, aber leider blieb der Pfiff des Schiedrsichters aus und so konnte der Gast auf 3:1 verkürzen. Direkt nach dem Anstoß gab es einen schönen Pass auf Phillip Prick und der tanzte die gesamte Abwehrreihe des Gastes aus und stellte den alten Abstand wieder her. Habzeitstand 4:1 für unsere Mannschaft.

Leider verflachte das Spiel in der 2. Halbzeit immer mehr. Mit der sicheren Führung im Rücken wurde man fahrlässiger und das gute Kombinationsspiel aus der 1. Halbzeit wurde fast komplett eingestellt. Der gut leitende Schiedsrichter pfiff sehr kleinlich und verteilte in einer sehr fairen Partie einige gelbe Karten. Da in dieser Saison ein Spieler durch eine gelb - rote Karte beim nächsten Spiel gesperrt ist, versuchte ich dies durch viele Auswechselungen zu verhindern. Dies war natürlich für den Spielfluss nicht gerade förderlich und die Mannschaft kam mit diesem vielen Umstellungen nicht zurecht. Trotz allem konnten Samir Bilalagic in der 55. Minute die Führung auf 5:1 ausbauen, ehe in der 89. Minute Paulo Dias nur noch zum Gegner klären konnte und dieser mit einem sehr schönen Volleyschuss den 5:2 Endstand erzielte.

Hansi Mangartz