Herzlich Willkommen bei den Fußballern der DJK Rasensport Aachen-Brand e.V.

1.Mannschaft holt "big point" beim Burtscheider TV

 DruckenE-Mail
Veröffentlicht 20.04.2015
Das gestrige Spitzenspiel der Kreisliga B Gruppe 2 zwischen BTV und Raspo endete am Ende mit 2:1 für den souveränen
Tabellenführer Raspo Brand, der damit einen Riesenschritt in Richtung Meisterschaft machte.

Bei strahlendem Sonnenschein und vielen Zuschauern war alles angerichtet für das Saisonhighlight. BTV kam deutlich besser in diese Partie, denn bereits nach 6 Minuten traf Soemantri für den Gastgeber. Der BTV war mit dieser frühen Führung im Rücken die deutlich spielbestimmende Mannschaft. Raspo lief bis zur Pause fast ausschließlich hinterher und hatte großes Glück, dass man bis zur Pause nicht schon deutlicher zurücklag, denn BTV ließ einige gute Torchancen ungenutzt. So ging es aus Sicht von Raspo mit einem schmeichelhaften 0:1 in die Pause.

Raspo dreht das Spiel nach der Pause

Die alten Fußballer-Weisheiten wie: „Wenn du oben stehst, gewinnst du solche Spiele“, oder „Wenn man die Tore nicht macht, rächt sich das“ sollten sich wieder bewahrheiten. Kurz nach der Pause setzte Philipp Marx Tom Schruff auf links ein, der seine Schnelligkeit gekonnt ausnutzte und im Abschluss cool blieb, als er den Ball mit links im langen Eck versenkte. So stand es "plötzlich" 1:1. Danach konnte man spüren, dass unsere Jungs nun mehr wollten. Endlich waren wir in der Partie angekommen. In der 64.Spielminute passt Kloubert rechts rüber auf Mero, der aus vollen Lauf, mit viel Risiko, abzieht und per Traumtor zum viel umjubelten 2:1 für Raspo traf. Danach versuchte der BTV zwar noch mal die drohende Niederlage abzuwenden, aber Raspo war nun hellwach und kämpfte aufopferungsvoll. Raspo gewann am Ende vielleicht etwas glücklich, aber auf Grund der 2.Halbzeit nicht unverdient, auch wenn BTV sicherlich die schönere Spielanlage an diesem Tag hatte.

Ähnlich sah es auch Trainer Daniel Formberg:
„Das waren heute 3 vorentscheidende Punkte im Kampf um die Meisterschaft. In der ersten Hälfte waren wir in allen Belangen dem BTV unterlegen, der uns phasenweise schwindelig gespielt hat. Durch das Auslassen der Torchancen bleiben wir mit 0:1 weiter im Spiel und wir haben den Jungs gesagt, dass wir Ding noch drehen können. In der zweiten Hälfte haben wir dann den Gegner besser vom Tor weghalten können. Mit dem ersten Torschuss machen
wir dann aus dem Nichts das 1:1 und man hat einen Ruck in der Mannschaft gespürt. Das 2:1 ist natürlich ein richtig schönes Tor. Die Einstellung und der Siegeswille haben dann gestimmt und wir haben uns mit allem dagegen gestemmt was wir hatten. Klar war das heute fußballerisch keine gute Leistung, aber darum ging es auch nicht. Im direkten Duell gegen den BTV haben wir 6 Punkte geholt und nur das zählt. Heute war unser Sieg glücklich, aber auf
die gesamte Saison gesehen hat unsere Bilanz wenig mit Glück zu tun.“


Jetzt sind es noch 7 Spiele bis zum Saisonende und man darf gespannt sein, wann die Jungs den Deckel draufmachen! Nächste Woche geht es weiter, Gegner ist die Reserve des FV Haaren. Anstoß ist um 11:00 Uhr in Haaren.

DH