Herzlich Willkommen bei den Fußballern der DJK Rasensport Aachen-Brand e.V.

D2 schafft das "Double": Turniersieg in Forst

 DruckenE-Mail
Veröffentlicht 15.07.2013
Nach dem Turniersieg in Laurensberg und einem rundum gelungenen Saisonabschluss mit Sommerbobbahn, gemeinsamen Grillen und Spiel der Väter gegen die Jungs hatten wir eigentlich gedacht, die Saison hätten einen guten Abschluss gefunden. Doch es wurde sogar ein sehr guter Abschluss und den Jungs gelang es am Samstag, eine finale Pointe zu setzen ...

Wir traten beim D11er  Turnier in Forst an, das auf dem dortigen Rasen- und Aschenplatz ausgetragen wurde. In unserer 4er Gruppe trafen wir auf die Mannschaften von VfR Forst 2, SV Eilendorf 1 (ehemalige 00/01er Mannschaft) und Arminia Eilendorf und konnten uns dort unangefochten und verdient mit 9 Punkten und  8:0 Toren durchsetzen, ohne dass unser Keeper - an diesem Tag ein "umgeschulter" Stürmer - einen Ball halten musste. So trafen wir im Halbfinale auf VfR Forst 1 und gingen das Spiel ruhig und stark feldüberlegen an. Einer unserer Angriffe führte dann zu einer Traumkombination, an deren Ende Fabio nach tollem Zuspiel von Luis mit einem fulminanten Schuss in den Winkel die 1:0 Führung erzielte.  Danach schlichen sich viele Unkonzentriertheiten ein, das Spiel wurde ungenauer, Forst kam zu Chancen und zum verdienten Ausgleich. Wir übernahmen die Spielkontrolle wieder, drückten auf den Sieg und fingen uns einen unnötigen Konter, an dessen Ende 60 Sekunden vor Schluss Elfmeter für den Gastgeber gepfiffen wurde. Doch Benno im Tor erwies sich - nicht zum letzten Mal an diesem Tag - als "Elfer-Töter" und parierte den gut geschossenen Ball. So kam es zum 9-Meter-Schießen, in dem wir nach Treffern von Fabio, Jannik und Oliver mit dem erlösenden Tor den erneuten Finaleinzug sicherten.

Dort trafen wir auf SV Eilendorf 2 - seines Zeichens unangefochtener Bezirksliga-Aufsteiger und die Top-Mannschaft im 2001er Jahrgang im Kreis Aachen. Nach 85 Minuten Spielzeit (3x20 in der Gruppe und 25 im Halbfinale)  waren unsere Jungs hochmotiviert und hatten sich viel vorgenommen, obwohl Luis verletztungsbedingt nicht mehr mitwirken konnte. Mit beeindruckendem Willen, Kampfgeist und ziemlich hartnäckigem Zulaufen der Passwege gelang es uns, die Eilendorfer vom eigenen Tor fern zu halten: dieser sonst so offensivstarken Mannschaft gelang der erste Schuss auf das Tor erst in der Nachspielzeit. Also kam es erneut zum 9-Meter-Schießen, das an Kuriosität nicht zu überbieten war. Nachdem Fabio den ersten Schuss sicher verwandelte, waren alle 9 folgenden Versuche vom Punkt erfolglos: Bei einem Fehlschuss gelang es Keeper Benni, vier (!) 9-Meter zu parieren und so waren wir glücklicher, aber ob der unglaublichen Willensleistung der Jungs verdienter Turniersieger.

Damit ist die Saison nun wirklich vorbei ... und die Sonderliga kann kommen!

D1-Turnier-Forst