Herzlich Willkommen bei den Fußballern der DJK Rasensport Aachen-Brand e.V.

2. Mannschaft unterliegt im Derby

 DruckenE-Mail
Veröffentlicht 27.08.2014
Letzten Sonntag war die 2. Mannschaft zu Gast bei Borussia Brand. Es ging auf die "geliebte Asche" und da unsere Spieler unter einer akuten "Aschenallergie" leiden, waren dies nicht die besten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Fußballspiel. Die Spieler der Borussia waren hochmotiviert und hatten den unbedingten Siegeswillen den man in so einem Derby haben muss. Die Jungs wollten jeden Ball haben und dementsprechend wurden auch die Zweikämpfe geführt. Teilweise sehr hart aber nicht unfair gewann Borussia nahezu jeden Zweikampf. In der 5. Minute stolperte bei einem Laufduell unser Innenverteidiger Steffen Kreischer unglücklich und Sebastian Thouet hatte keine große Mühe mehr Borussia in Führung zu bringen. Er ließ sich in der 20. Minute wieder nicht lange bitten und erzielte das 2:0. Wir spielten weiterhin nicht gut. Trotzdem konnte Jakob Dellen den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen. Wer meinte wir würden jetzt etwas ruhiger agieren sah sich getäuscht. Es wurde nur noch hektischer. Borussia verschleppte das Spiel immer wieder durch unnötiges Ball wegschießen, Diskussionen mit Spielern und dem Schiedsrichter und blieb bei Verletzungen immer sehr lange liegen.
Unsere Spieler beteiligten sich fleißig an diesen Diskussionen und spielten keinen Fußball. Borussia machte das sehr clever und jede Torchance wurde eiskalt ausgenutzt. Zur Halbzeit stand es dann völlig verdient 4:1 (Sharukh Said / Benjamin Schmiedel )für unseren Gastgeber. In der Halbzeitpause wurde es dann etwas lauter und unsere Mannschaft kam jetzt besser ins Spiel. In der 47 Minute konnte Hakan Koc per Kopf das 4:2 erzielen. In der 57 Minute war es wiederum Hakan Koc, der das 4:3 erzielte. In der 2. Halbzeit bestimmte unsere Mannschaft das Spiel und es fand auch ausschließlich in der Hälfte unseres Gegners statt. Noch 3 hochprozentige Chancen, die sogar noch zum Sieg gereicht hätten, ließ man ungenutzt und so siegte am Ende Borussia Brand hochverdient. Unser Gastgeber stämmte sich auch in der 2. Halbzeit mit Mann und Maus gegen die drohende Niederlage und kämpfte bis zum Umfallen.